StartseiteKonzerteNewsCD'sShopSängerPresseGalaProjekteKontaktGästebuchNewsletterLinks
 WinneThomasRolandJosHenrikBandhistorie
 

[ music to watch_]

...  ein Projekt 2002

Anlässlich des Kultur- und Handelsfestivals "In Unison 2002" im australischen Perth wurde ein besonderes Projekt verwirklicht:
a cappella goes dancing ..... dance goes a cappella ....oder, wie der Titel dieses Programms viel besser sagt "Music to watch".

Proben im Ballettsaal

[ Humor und Ideen: Choreographin Chrissie Parrot und 6-Zylinder scheinen sich schon ewig zu kennen_]

Als 6-Zylinder zum ersten Mal von dieser Idee hören, sind sie eher skeptisch: "Wie, da tanzt jemand vor unseren Füßen, während wir singen?" Bei den ersten Proben in Australien stellt sich heraus, dass die Animositäten der Tänzer genauso groß waren: "Die stehen uns beim Tanzen nur im Weg!" Alles Quatsch! Schon beim ersten Kennenlernen verstehen sich alle wunderbar: 6-Zylinder, die sechs Tänzer (drei Frauen, drei Männer) und die Choreographin Chrissie Parrot scheinen sich, was Humor und Ideen zur Bühnenpräsenz betrifft, schon ewig zu kennen.

Chrissie Parrot hat für ihre "Link Dance Company" zu acht 6-Zylinder-Titeln äußerst phantasievolle, witzige und tänzerisch sehr ausdrucksvolle Choreographien entwickelt. Im His Majesty's Theatre, Perth, wird zwei Probentage lang gesungen, getanzt, Licht designed, werden Abläufe geprobt, Moderationen überlegt und übersetzt. Es wird viel gelacht, und das Ergebnis kann sich sehen lassen: eine Weltpremiere - "Music To Watch".

Weitere Informationen in unserem Australien-Tagebuch.

[ songs_]

[ Da Doo Ron Ron
[ E Makumba
[ Girls, Girls, Girls
[ Coconut Woman
[ Edelweiß

 
Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz