StartseiteKonzerteNewsCD'sShopSängerPresseGalaProjekteKontaktGästebuchNewsletterLinks
 WinneThomasRolandJosHenrikBandhistorie
 

[ 6-Zylinder live I_]

1984-1987

[ Das erste 6-Zylinder-Bühnenprogramm!_]

Unser erstes abendfüllendes Programm ist inhaltlich ständigen Veränderungen unterworfen. Immer wird Neues probiert, mit Stücken, Moderationen und Stilrichtungen. Ein paar konstante musikalische Eckpfeiler bilden sich aber bald heraus. Und: Schon jetzt bedienen sich 6-Zylinder einer unglaublich ausgefuchsten Kostümierung.

Beginn: Klassischer schwarzer Anzug mit schwarzer Fliege: Madrigale aus Renaissance und Frühbarock.

Erster Umzug: Klassischer schwarzer Anzug mit altrosa bis violett schimmerndem Metallic-Langbinder: 6-Zylinder singen Klassik: z.B. Schuberts Forelle und, einer der musikalischen Höhepunkte, Mozarts "Kleine Nachtmusik" mit dem genialen Text von Georg Kreisler. Auch ein erster Männerchor ist dabei: "The Goslings", eine "tierische" Moritat, bei der zwei verliebte Gänse erst auf der festlich gedeckten Tafel als Festbraten miteinander vereint sind; und das Lied, bei dem 6-Zylinder und Publikum am häufigsten von einem Lachanfall geschüttelt wurden: "Mädel ruck, ruck, ruck an meine grüne Seite".

Zweiter Umzug: Alles ist schwarz, nicht nur der klassische schwarze Anzug, sondern auch das Licht: Vom Schwarzlicht erhellt, leuchten einzig die mit fluoreszierendem Lippenstift markierten Münder der 6-Zylinder: 5x gelb, 1x rot. "Time Piece" erklingt, eine Komposition von Tim Rose-Price und Paul Patterson; eine leicht ironische Schöpfungsgeschichte, bei der die Entdeckung der Zeit zum Sündenfall wird.

Dritter Umzug: Klassischer schwarzer Anzug mit - und jetzt der Knaller! - winziger pinkfarbener Fliege. In diesem Outfit (es bleibt annähernd 10 Jahre unser Markenzeichen) begrüßen die nun farblich und psychisch eindeutig lockereren 6-Zylinder ihr Publikum zum "angenehmen Teil des Abends": mit dabei u.a. "I'm A Train", "Short People", "Bei mir bist Du schön" oder "Sentimental Journey".

ohne Kostüm (?)

[ highlights_]

[ Tanzen und Springen
[ The Goslings
[ Marry a woman
[ Short people
[ Auf Wiederseh'n in Garmisch-Partenkirchen

[ cd_]

Auch ein Tondokument aus dieser Zeit ist erhalten: die "Gelbe Kassette", einige tausend Mal verkauft und verschenkt. Nicht zu verwechseln mit dem "White Album", das einige Millionen Mal verkauft wurde, aber leider nicht von 6-Zylinder ist.

Diese Live-Aufnahmen von 1988, noch mit Jürgen Teuchert und Jürgen Janotta aufgenommen (die beiden Jürgens, von Insidern auch Curd und Udo genannt), wurden zum zwanzigjährigen Bühnenjubiläum 2004 in einer kleinen Auflage als CD neu aufgelegt.

 
Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz