StartseiteKonzerteNewsCD'sShopSängerPresseGalaProjekteKontaktGästebuchNewsletterLinks
 WinneThomasRolandJosHenrikBandhistorie
 

[ .singen_]

... seit 2003

Das Show-Programm mit komplett neuen Songs, keine Überschneidungen mit dem vorausgegangenen Programm "Brunftzeit".

Geistreich arrangiert, ungewöhnlich moderiert, einfallsreich choreographiert!

[ A cappella auf den Punkt gebracht_]

Bereits der Titel dieses Programms ".singen" lässt erahnen, welchen Weg 6-Zylinder mit dieser Produktion einschlagen: Zurück zum Kern, zu den Ursprüngen, Besinnung auf das Wesentliche. Die Musik, der Gesang allein ist Inhalt des Programms. Von allen Seiten des dunklen Konzertsaales erklingen zaghaft einzelne Töne - nach und nach entsteht ein gemeinsamer Ton - aus diesem entwickelt sich eine erste Melodie - ein Choral - Mittelalterliches erklingt, bis 6-Zylinder ihr Publikum mit einer Renaissance-Ouvertüre begrüßen.

Und dann wird ...gesungen: Jos darf endlich Holländisch singen: "Malle Babbe", Nici singt diesmal auf Französisch den Chanson-Klassiker "Sous le ciel de Paris" und Henrik freut sich diebisch aufs "Tauben vergiften im Park". Wunderbare Balladen wie "Kiss From A Rose" oder "When I Need You" wechseln sich mit schrillem Disco-Fever ab: Plötzlich und unerwartet heißt es "Stayin' Alive", 6-Zylinder werden zu den "Bee Gees" und Tilo gibt den John Travolta!

Keine Sorge, 6-Zylinder haben das Blödeln nicht verlernt. Mit "Flat Foot Floogie" entern sie in einem ausgelassenen Ringelreihen die Bühne. Thomas "besäuft" sich sinnlos und bekennt: "I bin a stiller Zecher". Danach schweben die sechs Herren als Ballettformation über die Bühne und suchen "A Rose In Spanish Harlem", und nur Minuten später "outen" sie sich in "Countryboy" als begeisterte Farmer.

Schließlich bekennen 6-Zylinder, wie sehr sie ihr Publikum brauchen und lieben. Und, mit Verlaub, vielleicht braucht das Publikum ja auch 6-Zylinder, denn: "Everybody Needs Somebody".

[ cd_]

.singen

 
Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz